x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

EU droht Google mit weiterer Rekordstrafe

EU droht Google mit weiterer Rekordstrafe

EU droht Google mit weiterer Rekordstrafe

(Quelle: Google)
6. Juli 2017 -  Eine Expertenkommission überprüft offenbar die Ermittlungsergebnisse der EU bezüglich wettbewerbsschädlichem Verhalten seitens Google durch Android. Noch in diesem Jahr will die EU ein Urteil bekannt geben.
Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll die EU-Kommission ein Expertengremium eingerichtet haben, welches eine zweite Meinung betreffend Ermittlungen gegen Google aufgrund von wettbewerbsschädlichem Verhalten durch das Mobile-OS Android bilden soll. Gemäss den Quellen von Reuters könnte Google demnach eine weitere Rekordstrafe erwarten.

Entscheidet das Gremium gleich wie die EU-Kommission, könnte das Urteil noch in diesem Jahr bekannt gegeben werden. Die Geldstrafe könnte dabei noch höher ausfallen als die zuletzt ausgesprochene über 2,4 Milliarden Euro, welche die EU Alphabet auferlegt hat, da Google seine marktbeherrschende Stellung im Suchmarkt ausgenutzt habe.

In der Beschwerde bezüglich Android wirf die EU Google vor, den Herstellern von Android-Geräten und Mobilfunknetzbetreibern Beschränkungen aufzuerlegen, die einen Verstoss gegen EU-Kartellvorschriften darstellen. Google stelle dadurch sicher, dass auf den Mobilen-Geräten die Google-Suche als Standard zum Einsatz kommt und so konkurrierenden Suchmaschinen den Marktzugang verhindern. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • EU verpasst Google Busse von 2,42 Millarden Euro
 • Alphabet ist wertvoller als Apple

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/03
Schwerpunkt:
• AI als Chance für die Schweiz
• Fünf Empfehlungen für erfolgreiche KI-Projekte
• Eisenbahninspektion mit Deep Learning
• Marktübersicht: AI as a Service für Schweizer KMU
• Wie Firmen von KI im Kundendienst profitieren können
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER