Google lanciert Hangouts Meet und Hangouts Chat für Business-Kunden

Google lanciert Hangouts Meet und Hangouts Chat für Business-Kunden

(Quelle: Google)
12. März 2017 - Google spaltet Hangouts in die Videokonferenzlösung Hangouts Meet und das Unternehmens-Chat-Tool Hangouts Chat auf. Mit letzterem will man offenbar direkt Slack konkurrenzieren.
Nach der Erweiterung des hauseigenen Online-Speichers Drive mit Unternehmensfunktionen (Swiss IT Magazine berichtete) wird jetzt auch das Kommunikations-Tool Hangouts umgestaltet und in die beiden separaten Dienste Hangouts Meet und Hangouts Chat aufgeteilt.

Bei Hangouts Meet handelt es sich um Googles neues Videoconferencing-Werkzeug, das mit hoher Performance und einem intelligenten Teilnehmer-Management aufwartet, wie der Technologiekonzern via Blog meldet. Meet soll problemlos mit 30 Videokonferenz-Teilnehmern zurechtkommen und einen einfachen Zugang via Google Kalender, E-Mail-Einladung oder Ad-hoc-Zugang ermöglichen. Beim neuen Hangouts Chat handelt es sich offensichtlich um einen Slack-Konkurrenten mit Fokus auf die Business-Klientel. Chat ermöglicht Kommunikation im Team mit Unterstützung für virtuelle Räume, Threads sowie Suchfunktionen via Filter.

Hangouts Meet ist per sofort verfügbar und soll im Verlauf der kommenden Wochen allen G-Suite-Anwendern bereitgestellt werden. Noch nicht so weit ist man bei Hangouts Chat, wo sich G-Suite-Kunden aktuell erst einmal für ein Early Adopter Program anmelden können. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER