Neue Visionen für die Branche

Neue Visionen für die Branche

12. Juli 2015 - Von Thomas Winkelmann

CEOs, Querdenker, Trendforscher, Hirnforscher, Fachexperten und Firmengründer referieren: ausgesuchte Persönlichkeiten vermitteln am 35. Swiss ICT Symposium ihr Wissen und ihre Thesen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2015/07
Die diesjährige Branchentagung – das Swiss ICT Symposium – blickt voraus auf die Situation der IT im Jahre 2020. Unterschiedliche Experten stellen Ihre Sicht der Dinge in den drei Themenfeldern «Internet of Things» (IoT), «Die Schweiz global» sowie «Der digitalisierte Kunde» vor. Sie vermitteln einen Einblick in den aktuellen Forschungsstand und die identifizierten Trends werden helfen, erfolgreiche Modelle für das eigene Unternehmen zu entwickeln.

Bewegende Themen
Gerade IoT ermöglicht weitreichende Veränderungen, die den Alltag ganz neu gestalten werden. Allerdings ist derzeit noch offen, welche Auswirkungen IoT tatsächlich auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft haben wird.
Dazu gilt es z.B. auch Aspekte von Moral und Sicherheit zu beleuchten, was u.a. unter dem Titel «moralische Maschinen» einen Platz haben wird.
Prof. Dr. Manfred Spitzer ("digitale Demenz") bietet Keynotes. (Quelle: Swiss ICT )
Sascha Lobo (SPIEGEL) bietet Keynotes. (Quelle: Swiss ICT )
Teilnehmer 2014 (v.l.): H. Honegger (Computerworld), H. Karrer (economiesuisse), T. Flatt (swissICT) (Quelle: Swiss ICT )


In den vergangenen Monaten wurden nicht nur in der Öffentlichkeit die «Masseneinwanderungsinitiative», der «Euro-/Frankenschock» oder die voranschreitende «Digitalisierung» intensiv diskutiert, sondern auch in der IT-Branche. Diese Themen haben direkten Einfluss auf die Branche. Aber welche Schlüsse werden daraus gezogen – volkswirtschaftlich, branchenseitig oder für das einzelne Unternehmen? Oder ergeben sich daraus Chancen? Welche? Diese und andere Fragen in diesem Kontext werden im Themenfeld «Die Schweiz global» erörtert.
Mit dem «digitalisierten Kunden» haben sich schon viele Unternehmen und auch Verwaltungen beschäftigt. Die hierfür gewonnenen Referenten geben Einblicke in spannende Konzepte, erfolgreiche Umsetzungen und gemachte Erfahrungen. Daraus könnten sich gut Handlungsoptionen für die eigene Geschäftstätigkeit ableiten lassen.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER