Sammeln, auswerten, verknüpfen

Sammeln, auswerten, verknüpfen

(Quelle: istockphoto)
12. Juli 2015 - Von Sabine Müller

In Online Marketing liegt viel (Verwirrungs-)Potential. Die nachfolgende Einführung dient als Orientierungshilfe für alle, die wissen wollen, wann was wirkt.
Artikel erschienen in IT Magazine 2015/07
Wir wissen eine Menge über uns: Täglich werden Arbeitszeiten, Sportaktivitäten, Kalorieneinnahmen, Finanzen oder einfach besondere Momente erfasst mit dem Ziel, grosse Teile des Lebens zu optimieren. Denn was wir nicht messen, können wir nicht
verbessern. Was im Privaten aus eigenem Antrieb und ohne Verpflichtung geschieht, ist aus Online-Marketing-Sicht höchst geschäftsrelevant.
Unternehmen haben das Potential von Online Marketing
erkannt und begonnen, ihre Budgetverteilung zugunsten der digitalen Aktivitäten zu verändern. Studien zeigen, dass Internet-Werbung mittlerweile 3,5 Prozent der Gesamt-Werbe-Investitionen in der Schweiz ausmacht, Tendenz steigend. Aber welche Massnahmen sind die richtigen und an welchen Kennzahlen sollen sich die Marketing-Verantwortlichen orientieren, um langfristig erfolgreich zu sein?
(Quelle: istockphoto)
(Quelle: TitanSEO)

Zunächst einmal umfasst Online Marketing alle Massnahmen auf digitalen Kanälen, mit dem Ziel, die Marke zu stärken, Interaktionen zu erhöhen oder neue Kunden zu gewinnen. Ausgehend von Unternehmenszielen sollten Marketingziele definiert und die passende Strategie abgeleitet werden. Die Herangehensweise dafür lässt sich vom klassischen Marketing in die digitale Welt übertragen, wo sich grundsätzlich zwei Ansätze unterscheiden lassen: Der Fokus auf Branding, also auf die Markenführung des Unternehmens – oder aber das Augenmerk auf Performance, also auf direkte, kommerzielle Ziele. Sich hierbei zu entscheiden, den eigenen Standort in Bezug auf die Zielsetzung zu bestimmen und die Frage zu beantworten: «Was wollen wir erreichen?», sind notwendige Ausgangspunkte für alle Online-Marketing-Strategien.
Bei der Entwicklung der auf die Zielsetzung passenden, digitalen Marketing-Strategie sind Budget und Ressourcen wichtige Einflussfaktoren: Denn nicht jede Massnahme macht für jedes Unternehmen Sinn. Nachfolgend werden die wichtigsten Online-Marketing-Massnahmen erläutert, eingeordnet und kurz bewertet.
 
Seite 1 von 5

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER