Synology DS1515, RS815

5-Bay-Disk- und 4-Bay-Rackstation

5-Bay-Disk- und 4-Bay-Rackstation

(Quelle: Synology)
10. Mai 2015 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2015/05
NAS-Spezialist Synology hat seine auf KMU ausgerichtete Value-Serie um zwei neue Modelle erweitert. Mit der Ausführung DS1515 liefert Synology ein 5-Bay-Gerät, das mit einem Quad-Core-Prozessor sowie vier Gigabit-LAN-Ports mit Failover und Link-Aggregation eine Leistung von 421 MB/s (schreiben) und 403 MB/s (lesen) in einer Windows-Umgebung mit RAID-5-Konfiguration bieten soll. Verschlüsselte Daten sollen zudem dank Hardware-Verschlüsselungs-Engine mit einer Geschwindigkeit von bis zu 296/150 MB/s (lesen/schreiben) übertragen werden. Ebenfalls unterstützt wird Synology Hochverfügbarkeit (SHA), dank der Redundanz im Falle unerwarteter Netzwerkfehler gewährleistet und ein reibungsloser Übergang zwischen zwei geclusterten Servern garantiert werden soll. Enthalten ist zudem SSD-Lese-/Schreib-Cache-Unterstützung zur Steigerung des Datendurchsatzes. Und nicht zuletzt kann das 5-Bay-NAS mit zwei Erweiterungseinheiten auf bis zu 15 Laufwerke erweitert werden. Verkauft wird das Gerät für 700 Franken.
Die Rackstation RS815 (Bild) soll derweil besonders platzsparend sein und bietet vier Laufwerkseinschübe auf einer Höheneinheit in einem 12-Zoll-Chassis, das 37 Prozent kürzer sein soll als das des Vorgängers. So soll es auch Platz in schmalen Zwei-Post-Racks und Wandverteilern finden. Angetrieben wird das NAS von einem 1,33-GHz-Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM. Die Dual-­Gigabit-LAN-Ports bieten Fail­over- und Link-Aggrega­tion-Unterstützung und gewährleisten eine Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 216 MB/s beziehungsweise 121 MB/s. Mittels Erweiterungseinheit kann die Rackstation RS815, die für 600 Franken verkauft wird, zudem auf acht Harddisks erweitert werden.
Info: Synology, www.synology.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER