Microsoft investiert in Android-Klon-Hersteller

Microsoft investiert in Android-Klon-Hersteller

(Quelle: Cyanogenmod)
1. Februar 2015 - Unbestätigten Meldungen zufolge beteiligt sich Microsoft mit 70 Millionen an einem Start-up namens Cyanogen. Dieses arbeitet an einer Android-Alternative, bei der Google nichts mitzureden hat.
Laut einem Bericht des "Wall Street Journals" beteiligt sich Microsoft an einem Start-up mit dem Namen Cyanogen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Android-Plattform dem Einflussbereich von Google zu entziehen. Dem Bericht zufolge will der Softwarekonzern rund 70 Millionen Dollar investieren, womit man in den Besitz einer Minderheitsbeteiligung gelangt.

Cyanogen bietet eine alternative Android-Version, die aus der Community-Entwicklung Cyanogenmod hervorgegangen ist. Sie soll ohne die bei Google üblichen Restriktionen auskommen und den App-Entwicklern grösstmögliche Freiheiten lassen. Laut Cyanogen-CEO Kirt McMaster nutzen gegenwärtig rund um den Globus über 50 Millionen Anwender den Android-Klon. Derzeit ist das Unternehmen darum bemüht, Hardwarepartner zu verpflichten, die ihre Geräte direkt mit dem alternativen Mobile-Betriebssystem ausstatten. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER