Google präsentiert Gmail-Nachfolger Inbox

Google präsentiert Gmail-Nachfolger Inbox

Google präsentiert Gmail-Nachfolger Inbox

(Quelle: Google)
23. Oktober 2014 -  Der neue E-Mail-Dienst Inbox von Google hebt wichtige E-Mails hervor, bietet Erinnerungen, ergänzt beides mit Infos aus dem Netz und soll das Gruppieren vereinfachen. Momentan steht der Dienst allerdings erst einem ausgewählten Nutzerkreis zur Verfügung.
Google hat einen neuen E-Mail-Dienst namens Inbox vorgestellt. Dieser basiert auf den Erfahrungen von Gmail, soll jedoch weit mehr als klassische E-Mail-Funktionen bieten. Der Suchmaschinenriese verspricht zum Beispiel, dass Inbox die relevanten Informationen und wichtigen Nachrichten hervorhebt und diese sogar noch um nützliche Informationen aus dem Internet wie Flug- oder Lieferstatus ergänzt. Ausserdem soll Inbox Nutzer auch an gewisse Dinge erinnern und diese ebenfalls mit passenden Infos anreichern, beispielsweise mit Telefonnummern, Öffnungszeiten oder Links.

Auch das Zusammenfassen ähnlicher E-Mails soll mit Inbox einfacher sein. Inbox kann laut Google beispielsweise automatisch Rechnungen oder Versandbestätigungen zusammen gruppieren und lernen, was zusammen gehört. Last but not least verfügt Inbox angeblich auch noch über eine sogenannte Schlummerfunktion, mit der man E-Mails und Erinnerungen für eine gewisse Zeit oder bis man an einem bestimmten Ort angekommen ist abschalten kann (mehr dazu im untenstehenden Video).

Noch gibt es Inbox erst per Einladung von Google beziehungsweise durch bestehende Nutzer, die weitere Freunde einladen können. (mv)


Weitere Artikel zum Thema
 • Unterbrüche bei Google-Diensten
 • Google präsentiert neue Zwei-Faktor-Authentifizierung mit USB-Token
 • Google will Piraterie bekämpfen
 • Gmail-App für Android neu mit Outlook-Support

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Freitag, 24. Oktober 2014 Tom
In der Zukunft werden vermehrt Maschinen das Denken übernehmen. Besorgniserregend ist es dass es hier ein private Firma ist welche es anbietet, mit allen Konsequenzen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER