Microsoft beerdigt die Marke Nokia

Microsoft beerdigt die Marke Nokia

11. September 2014 -  Die Marke Nokia soll von Microsoft-Geräten verschwinden und durch Lumia ersetzt werden. Zudem soll auch die Marke Windows Phone abgelöst werden.
Microsoft beerdigt die Marke Nokia
(Quelle: Nokia)
Microsoft hat offenbar entschieden, wie man mit der Marke Nokia weiterverfahren will. Zahlreiche Medien berichten unter Berufung auf den Blog "Geekongadgets", dass Nokia von den Microsoft-Smartphones verschwinden soll. Dies soll aus internen Microsoft-Dokumenten hervorgehen. Stattdessen sollen Microsoft-Smartphones künftig allein die Marke Lumia tragen. Die an der IFA vorgestellten Geräte Lumia 730 und 830 sollen die letzten sein, die auf der Hardware mit dem Namen Nokia gebrandet sind.

Daneben soll Microsoft aber auch planen, über kurz oder lang die Betriebssystembezeichnung Windows Phone aufzugeben. Stattdessen soll auch das Smartphone-OS in Zukunft nur noch Windows heissen. Dies würde sich mit der Strategie decken, dass es irgendwann nur noch ein universelles Windows-Betriebssystem für alle Geräteklassen geben soll.

(mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Denim-Update mit Windows Phone 8.1 für Lumia-Phones angekündigt
 • Lumia-Geräte neu auch in der Schweiz im Microsoft Store erhältlich
 • Microsoft will Surface-Brand angeblich durch Lumia ersetzen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER