Twitter testet Videowerbung
Quelle: Twitter

Twitter testet Videowerbung

Wie der Microblogging-Dienst Twitter mitteilt, will man in der Timeline demnächst auch Video-Werbung anbieten. Die Clips starten allerdings erst, wenn darauf geklickt wurde.
14. August 2014

     

Twitter erweitert das Business-Modell und stellt Werbekunden demnächst auch die Möglichkeit zur Verfügung, mit Videos zu werben. Wie der Konzern in einem Blog-Beitrag erklärt, soll die Abrechnung in einem Cost-per-View-Modell erfolgen, womit die Kunden erst zur Kasse geben werden, wenn ein User das Video auch tatsächlich startet. Das Aufschalten der Videos wie auch die Messung der Reichweite soll sich für Werbekunden recht einfach gestalten.


Das unter der Bezeichnung "Promoted Video" lancierte Angebot startet vorläufig als Beta-Test. Man darf allerdings davon ausgehen, dass früher oder später alle Twitter-User die Videos zu sehen bekommen. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Hinter 23 Millionen Twitter-Accounts stecken Bots

12. August 2014 - Hinter 23 der insgesamt 271 Millionen aktiven Twitter-Accounts sollen sich keine Personen, sondern Bots verbergen. Dies geht aus Twitter-eigenen Zahlen hervor.

Twitter ermöglicht neu das Ausblenden von Tweets

13. Mai 2014 - Der Microblogging-Dienst Twitter bietet demnächst die Möglichkeit, Tweets und Retweets bestimmter Kontakte via Mute-Button auszublenden.

Neues Twitter-Profil wird weltweit ausgerollt

23. April 2014 - Vor rund zwei Wochen hat Twitter angekündigt, dass die Anwender eine übersichtlichere Profilseite erhalten. Nun ist das neue Web-Profil für alle User verfügbar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER