x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Twitter testet Videowerbung

Twitter testet Videowerbung

14. August 2014 -  Wie der Microblogging-Dienst Twitter mitteilt, will man in der Timeline demnächst auch Video-Werbung anbieten. Die Clips starten allerdings erst, wenn darauf geklickt wurde.
Twitter testet Videowerbung
(Quelle: Twitter)
Twitter erweitert das Business-Modell und stellt Werbekunden demnächst auch die Möglichkeit zur Verfügung, mit Videos zu werben. Wie der Konzern in einem Blog-Beitrag erklärt, soll die Abrechnung in einem Cost-per-View-Modell erfolgen, womit die Kunden erst zur Kasse geben werden, wenn ein User das Video auch tatsächlich startet. Das Aufschalten der Videos wie auch die Messung der Reichweite soll sich für Werbekunden recht einfach gestalten.


Das unter der Bezeichnung "Promoted Video" lancierte Angebot startet vorläufig als Beta-Test. Man darf allerdings davon ausgehen, dass früher oder später alle Twitter-User die Videos zu sehen bekommen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Hinter 23 Millionen Twitter-Accounts stecken Bots
 • Twitter ermöglicht neu das Ausblenden von Tweets
 • Neues Twitter-Profil wird weltweit ausgerollt

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/04
Schwerpunkt: IT-Security im KMU
• Was kostet die (sichere) Cyber-Welt?
• Kleine Massnahmen für maximale Sicherheit
• Sicherheit ist eine Frage des Risikohungers
• «Absolute Sicherheit gibt es im Cyber-Bereich einfach nicht»
• Cyber-Versicherungen für Schweizer KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER