Ryden Dual Carbon Battery - Wunder-Batterie aus Japan

Ryden Dual Carbon Battery - Wunder-Batterie aus Japan

8. Juni 2014 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/06
Günstig, langlebig, nachhaltig: Die Ryden Dual Carbon Battery verspricht zahlreiche Vorteile gegenüber dem Li-Ion-Akku und soll noch dieses Jahr produziert werden. (Quelle: Power Japan Plus)
Das japanische Unternehmen Power Japan Plus hat einen Durchbruch in der Entwicklung von langlebigeren und vor allem nachhaltigeren Akkus präsentiert. Die sogenannte Ryden Dual Carbon Battery soll mit einer Energiedichte ähnlich oder besser heutiger Lithium-Ionen-Akkus aufwarten können, dabei aber 3000 Ladezyklen überstehen, ohne dass die Leistung nachlässt. Aktuelle Li-Ion-Akkus geben bezüglich Leistung laufend ab und liegen nach 1000 Ladezyklen im Idealfall noch bei rund 80 Prozent ihrer Ausgangskapazität. Die neue Batterie soll sich ausserdem zwanzig Mal schneller laden lassen, nicht in Flammen aufgehen können, bei gleichbleibender Temperatur arbeiten, also nicht warm werden, und wiederverwertbar sein. Dies, indem der Akku keine Schwer- und Edelmetalle enthält, sondern Anode und Kathode aus Kohlestoff und der flüssige Elektrolyt aus einer organischen Chemikalie besteht. So kann er am Ende seiner Lebensdauer ganz einfach recycelt werden.

Gerade für Elektroautos soll sich die Batterie aufgrund der aufgeführten Vorteile besonders eignen. Zudem könnten existierende Produktionsanlagen für die Herstellung der Ryden Dual Carbon Battery genutzt werden, was sich auf die Herstellungskosten, die aufgrund der verwendeten Materialien ohnehin tief liegen sollen, zusätzlich positiv auswirken soll.
Power Japan Plus will noch in diesem Jahr knapp 20’000 Batterien für den Medizin-Bereich und für Satelliten bauen. Um eine grössere Nachfrage abzudecken gedenkt man, Lizenzen zu vergeben.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER