x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

ARP-Toner jetzt auch für Oki- und Kyocera-Printer

ARP-Toner jetzt auch für Oki- und Kyocera-Printer

6. Juni 2014 -  Neu gibt es bei ARP vier Jahre Garantie auf Eigenmarken-Toner. Zudem bietet der Händler neu auch eigene Toner für Geräte der Hersteller Oki und Kyocera an.
ARP-Toner jetzt auch für Oki- und Kyocera-Printer
(Quelle: ARP)
ARP baut sein Sortiment an Eigenmarken-Tonern aus. Wie der IT-Zubehörspezialist mitteilt, sind neu auch Premium Rebuild Toner für Oki- und Kyocera-Geräte erhältlich. Gleichzeitig gewährt der Händler bei korrekter Lagerung unter normalen Bedingungen neu eine Garantie von vier Jahren auf alle Premium Rebuild Toner.

Die ARP Premium Rebuild Toner sind laut ARP ISO/IEC-zertifiziert, werden vor dem Verkauf einzeln getestet und zur Herstellung sollen ausschliesslich Originalkartuschen verwendet werden, die bisher nur einmal im Einsatz waren. "ARP garantiert fehlerfreie Kartuschen mit voller Funktionsfähigkeit wie bei Originaltonern", so das Versprechen. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Drucker: Lieber günstig als grün
 • Tinte günstiger als Toner
 • ARP lanciert Printer-Management-Lösung

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/04
Schwerpunkt: IT-Security im KMU
• Was kostet die (sichere) Cyber-Welt?
• Kleine Massnahmen für maximale Sicherheit
• Sicherheit ist eine Frage des Risikohungers
• «Absolute Sicherheit gibt es im Cyber-Bereich einfach nicht»
• Cyber-Versicherungen für Schweizer KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER