Surfangebote fürs Tablet im Vergleich

Surfangebote fürs Tablet im Vergleich

28. Mai 2014 -  Die Plattform Dschungelkompass hat die neuen Swisscom-Prepaid-Datenoptionen zum Anlass genommen, einen Vergleich über die verfügbaren Tarife für das Surfen mit dem Tablet zu erstellen. Swisscom ist dabei klar am teuersten.
Surfangebote fürs Tablet im Vergleich
(Quelle: Dschungelkompass)
Swisscom hat neue Datenoptionen für die Prepaid-Angebote vorgestellt. Die Vergleichsplattform Dschungelkompass hat diese neuen Tarife nun zum Anlass für einen Preisvergleich genommen. Dabei wollte Dschungelkompass wissen, was ein Kunde bezahlen muss, der ein Angebot für das rein mobile Surfen via Tablet sucht und der monatlich 500 MB oder 1 GB zum Surfen braucht. Dabei habe sich gezeigt, dass es grosse Unterschiede sowohl im Preis wie auch in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit gibt.


Bei der Nutzung von 500 MB fährt man mit den Angeboten von Coop Mobile, Aldi und Yallo für jeweils rund 10 Franken am günstigsten. Bei den meisten anderen Anbietern belaufen sich die monatlichen Kosten auf rund 15 Franken. Allerdings ist zu beachten, dass die maximal verfügbare Geschwindigkeit stark variiert – und zwar von 7,2 Mbit/s bis 150 Mbit/s. Klar am Teuersten bei 500 MB Traffic sind die Angebote von Swisscom, die über 30 Franken im Monat kosten und bei der Geschwindigkeit zudem am unteren Ende der Skala liegen.
Nutzer, die 1 GB pro Monat via Tablet nutzen, fahren mit dem Anbieter Ortel am günstigsten. Für 13.90 Franken im Monat gibt es maximal 100 Mbit/s. Dahinter kommt eine ganze Reihe Anbietern, die rund 15 Franken pro Monat verlangen, und dafür je nachdem maximale Tempi von 7,2, 21, 42, 100 oder 150 Mbit/s bieten. Am Schluss der Rangliste auch hier Swisscom, mit dem Prepaid-Angebote Natel Easy Smart plus Datenpaket 1 GB für 35 Franken und 7,2 Mbit/s Download, und mit dem Abo-Angebot Natel Data S für 39 Franken und einer Bandbreiten-Limitierung auf lediglich 1 Mbit/s. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Die neuen Roaming-Tarife im Vergleich
 • Neue Sunrise-Tarife: Wenignutzer zahlen mehr, Vergleich schwieriger
 • Sunrise überarbeitet MTV Mobile und erntet Kritik

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER