Kabellos auf der Überholspur dank neuen Routern

Kabellos auf der Überholspur dank neuen Routern

Artikel erschienen in IT Magazine 2014/01
Seite 1
9. Februar 2014 -  WLAN-Router, die den neuen und deutlich schnelleren ac-Standard unterstützen, gibt es für unter 200 Franken. Doch lohnt sich der Kauf? «Swiss IT Magazine» klärt auf.
Kabellos auf der Überholspur dank neuen Routern
(Quelle: SITM)
Im WLAN-Markt zeichnet sich eine grosse Wachablösung ab. Dafür sorgt der neue IEEE-Standard 802.11ac, der eine Datenübertragungsrate von aktuell bis zu 1300 Mbit/s verspricht. Und in Zukunft sollen sogar fast 7 Gigabit/s (ganz genau 6900 Mbit/s) drin liegen. Erste Geräte, die den Anfang dieses Jahres definitiv verabschiedeten Standard unterstützen, sind bereits seit Mitte 2012 erhältlich. Vorreiter war Buffalo Technology. Mittlerweile haben eigentlich alle namhaften Hersteller nachgezogen und ihrerseits erste Produkte in die Verkaufsregale gestellt.

Router allein genügt nicht

«Swiss IT Magazine» hat sich vier aktuelle ac-WLAN-Router fürs Home Office oder kleine Unternehmen besorgt und sie unter die Lupe genommen. Gesucht wurde dabei nach einem Testsieger, aber auch nach einer Antwort, warum das neue, superschnelle kabellose Netzwerk zu Hause und in Unternehmen noch selten anzutreffen ist.
Am Preis der Router kann es nicht liegen, dass ac-Netze noch wenig verbreitet sind. Die vier getesteten Geräte sind in Schweizer
Online-Shops aktuell nämlich bereits ab 169 Franken zu haben und dürften damit kaum ein IT-Budget sprengen. Allerdings ist es mit dem Router-Kauf allein längst nicht getan. Um in den Genuss von Datenraten im Gigabit-Bereich zu kommen, braucht es nämlich weitere Hardware und Zubehör.
 
Seite 1 von 6
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER