SATA wird mehr als doppelt so schnell

SATA wird mehr als doppelt so schnell

12. August 2013 - Die Serial ATA International Organization hat den SATA-3.2-Standard verabschiedet. Dieser erlaubt Transferraten von 16 Gigabit pro Sekunde – mehr als doppelt so viel wie SATA 3.0.
Die Serial ATA International Organization (SATA-IO) hat die Verabschiedung des SATA-3.2-Standards verkündet. Der weiterentwickelte Standard soll dank der Integration von SATA Express deutlich höhere Datentransferraten für die SATA-Schnittstelle erlauben, die heute als Flaschenhals in modernen PCs gilt. Liegt die Obergrenze bei SATA 3.0 aktuell bei 6 Gigabit pro Sekunde (bzw. 750 MB pro Sekunde), schafft SATA 3.2 bis zu 16 Gigabit pro Sekunde (2 GB pro Sekunde). Dies wird dadurch möglich, dass SATA 3.2 PCI-Express 3.0 mit einbezieht. Damit der neue Standard verwendet werden soll, müssen allerdings neue Controller und erweiterte PCI-Express-Stecker gebaut werden. Deshalb dürfte wohl erst 2014 mit ersten Komponenten zu rechnen sein, die auf SATA 3.2 aufbauen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER