Dominante IT-Technologien für 2013

Dominante IT-Technologien für 2013

14. März 2013 -  Accenture hat in einer Studie untersucht, welche IT-Trends Unternehmen nicht vernachlässigen dürfen, wenn sie mit den aktuellen Entwicklungen mithalten wollen.
Im Rahmen seiner Studie "Technology Vision 2013" hat das Beratungsunternehmen Accenture die sieben aktuellsten IT-Trends ermittelt, welchen sich kein Unternehmen entziehen könne, das sich auf dem Weg zum digitalen Business einen Wettbewerbsvorteil sichern wolle.

1. Digitale Beziehungen ent-anonymisieren
Um trotz der ungeheuren Anzahl an Kontakten den einzelnen Kunden adressieren zu können, müssen die Unternehmen personalisierte und kontextbezogene Informationen kombinieren können.
2. Unternehmensanwendungen
Heutzutage werden Unternehmensanwendungen für spezifische Aufgaben entwickelt und verarbeiten folglich auch nur eine ausgewählte Anzahl Daten. Künftig wird es darum gehen, die Verarbeitung von Daten mehr als eine Art Lieferkette zu begreifen. Dabei gilt es, Grundsatzfragen und nicht einzelne Probleme zu lösen. BI-Lösungen müssen immer mehr Daten in Bezug setzen, denn durch Sensoren, in Produkte eingebettete Tools und soziale Netzwerke erhalten die Firmen immer neue Informationen.
 
Seite 1 von 2
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER