Google will eigene Notebooks bringen

Google will eigene Notebooks bringen

26. November 2012 - Nachdem Google unter dem "Nexus"-Brand bereits mehr oder weniger eigene Smartphones und Tablets anbietet, will man das Konzept nun auch für Notebooks anwenden.
(Quelle: Samsung)
Google ist im Smartphone- und Tablets-Markt mit seinen Nexus-Geräten, die in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Hardwareherstellern gebaut werden, ziemlich erfolgreich unterwegs. Im Notebook-Geschäft hingegen, wo Samsung und Smartphones sogenannte Chromebooks (Bild) bauen, ist der Erfolg Berichten zufolge eher bescheiden.

Deshalb soll Google laut einem Artikel auf "Digitimes" nun planen, ein Notebook unter dem eigenen Namen und damit auch nach den eigenen Vorstellungen zu veröffentlichen. Die Rede ist von einem Chromebook mit einem 12,85-Zoll-Display, welches auch Touch-fähig sein soll. Gebaut werden sollen die Rechner vom Auftragsfertiger Compal. Weitere Angaben zur Ausstattung der Geräte sind nicht bekannt, allerdings heisst es, dass Compal erste Notebooks noch in diesem Jahr ausliefern soll. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER