Dell kündigt Business-Tablet an

Dell kündigt Business-Tablet an

20. September 2012 - Mit dem Latitude 10 hat Dell ein Windows-8-Tablet für den Business-Einsatz angekündigt. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten bietet das Gerät einen austauschbaren Akku sowie spezielle Security-Erweiterungen.
Dell kündigt Business-Tablet an
(Quelle: Dell)
Dells jüngster Tablet-PC trägt die Modellkennung Latitude 10 und wurde für den Einsatz in Unternehmen konzipiert. Das Gerät stellt auf seinem 10-Zoll-Display 1366x768 Bildpunkte dar und unterstützt auch die Bedienung per Stift. Als Prozessor kommt Intels Atom-Chip zum Einsatz, während der Arbeitsspeicher 2 GB umfasst. Als Betriebssystem findet beim gut 700 Gramm schweren Tablet Windows 8 Verwendung. Dazu verfügt der Tablet-PC über eine rückseitige Kamera mit 8 Megapixeln sowie eine Front-Kamera mit 2 MP Auflösung. Um den Sicherheitsbedürfnissen Rechnung zu tragen, bietet Dell ausserdem optional eine Verschlüsselungslösung, einen Fingerabdruck-Scanner sowie einen Smart-Card-Leser.

Das Latitude 10 bietet ausserdem einen USB-Slot, ein HDMI-Mini-Port sowie einen SD-Kartenschacht. Weitere USB-Anschlüsse oder Ethernet sollen über eine optionale Docking-Station zur Verfügung gestellt werden. Als Highlight ist ferner die Möglichkeit zu werten, den Akku auszutauschen, wobei Dell zwei Akku-Modelle mit unterschiedlichen Leistungsstärken anbietet.


Das Latitude 10 soll in verschiedenen Modellvarianten auf den Markt kommen, wobei beim Einsteigermodell die Akku-Austauschmöglichkeit fehlen soll. Preise nennt Dell noch keine; das Tablet soll kurz nach dem Windows-8-Launch am 26. Oktober auf den Markt kommen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER