Dell Poweredge Generation 12 - Weniger Strom

Dell Poweredge Generation 12 - Weniger Strom

7. Mai 2012 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2012/05
(Quelle: Dell)
Dell hat die unterdessen zwölfte Generation seiner Poweredge Server vorgestellt. Sie umfasst sieben neuen Modelle, die laut Hersteller speziell für unternehmenskritische Applikationen entwickelt wurden und sich sowohl für den Einsatz in einzelnen Arbeitsgruppen als auch für das High-Performance Computing eignen sollen.
Die neuen Poweredge Rack-Server R820, R720, R720xd und R620, der Poweredge Blade-Server M620, der Poweredge Tower-Server T620 und der Poweredge C6220 nutzen die neue Intel-Xeon-Prozessorfamilie E5 sowie Dell Express Flash, eine neue PCIe-Solid-State-Festplatte, die angeblich deutlich mehr Datenbank-transaktionen verarbeiten kann als eine HDD-Lösung.

Insgesamt soll dank der neuen Hardware, zu der bei den R720- und T620-Modellen auch noch neue, energiesparendere Lüfter gehören, eine deutlich höhere Performance pro Watt erzielt werden können. Software-seitig kommen die neuen Dell-Server mit neuen Funktionen für das Systemmanagement. Ausserdem verspricht der Hersteller Administratoren mit dem Integrated Dell Remote Access Controller 7 (iDRAC7) und dem Lifecycle Controller 2.0 mit einem einzigen Tool eine einfache und hocheffiziente Einrichtung, kontinuierliche Updates, die Überwachung und die Wartung über den gesamten Lebenszyklus.
Die neuen Poweredge-Server sind ab sofort direkt bei Dell online (www.dell.com/ch/enterprise/p/servers) bestell- und konfigurierbar. Zudem sind sie natürlich auch über alle Partner aus Dells Partnerdirect-Programm verfügbar.
Info: Dell, www.dell.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER