Getestet: kostenlose und portable Antivirenprogramme

Getestet: kostenlose und portable Antivirenprogramme

2. Oktober 2011 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/10
Chip hat in seiner Ausgabe 09/2011 zehn kostenlose und portable Antivirenprogramme, mit denen mit nur einem Klick und ohne Installation Rechner auf Malware durchsucht werden können, miteinander verglichen. Das Fazit: Für den täglichen Gebrauch ist keines der getesteten Tools geeignet. Sie sind wirklich nur für den Notfall programmiert worden und sollten auch nur dafür eingesetzt werden. Zum Testsieger erkoren wurde das kostenlose Tool Dr. Web Curelt. Gleich dahinter folgt auf dem zweiten Platz das Kaspersky Virus Removal Tool. Das Podest komplettiert der Vipre Rescue Scanner. Plätze im Mittelfeld belegen der Microsoft Safety Scanner, der Norman Malware Cleaner, der Trend Micro System Cleaner, Emisofts Emergency Kit und der McAfee Labs Stinger. Am schlechtesten abgeschnitten haben die beiden Programme Viruskeeper Multi Virus Cleaner und Simple Machine Protect, vor deren Gebrauch abgeraten wird. Chip bezeichnet sie als völlig nutzlos und als die schlechtesten Scanner, die man jemals getestet habe.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER