Kundendaten-Management 2.0

Kundendaten-Management 2.0

2. Oktober 2011 - Das Aargauer Start-up Biztelligence arbeitet seit drei Jahren an fortschrittlichen IT-Lösungen für das Management und die Erfassung von Kundendaten.
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/10
Truesense von Biztelligence visualisiert, wie viele Besucher sich wo und wie lange aufhalten und kombiniert das dann mit Abverkaufszahlen. (Quelle: Biztelligence)
Unternehmen kämpfen heute mehr denn je um wertvolle Kundendaten, je detaillierter desto besser. Sie sind ein immer wichtigeres Instrument für effizientes Marketing und schlussendlich für den Geschäftserfolg. Das hat auch Reto Wettstein erkannt: Kurz nach seinem Studienabschluss an der Uni Zürich entschloss sich der Wirtschaftsinformatiker deshalb, sich selbständig zu machen. Seine Vision war und ist es heute noch, Kunden mit Unternehmen zu verbinden und beiden Seiten möglichst direkt zu helfen. Dazu gründete er im Jahr 2007 das Einzelunternehmen Biztelligence. Zu Beginn war Wettstein vor allem als Berater in verschiedenen Business-Intelligence-Projekten tätig. Doch damit gab er sich nicht zufrieden, er hatte mehr im Sinn und einige Ideen, die er verwirklichen wollte.

Heute ist Biztelligence kein Einzelunternehmen mehr, sondern eine GmbH mit Sitz im Technopark Aargau in Windisch und verfügt gleich über drei Standbeine, nämlich Loyalty Marketing, Data Pooling und Truesense. Wieso Wettstein sich mit seinem Start-up nicht auf eine Idee fokussiert und gleich auf drei Hochzeiten tanzt? «Nur jedes zehnte Start-up hebt ab. Ich habe mir deshalb drei Standbeine aufgebaut und hoffe, dass mindestens eines davon laufen wird. Dann wäre ich bereits zufrieden», erklärt der Jungunternehmer seine Strategie.


Diverse Auszeichnungen, aber noch keine Kunden

Die Idee, die aktuell am meisten für Furore sorgt, ist Truesense. Mit dem im Mai 2010 lancierten Produkt war Biztelligence in diesem Jahr nicht nur für den Swiss CRM Innovation Award nominiert, sondern hat auch den Technology Innovation Award von Microsoft Schweiz gewonnen. Bei Truesense handelt es sich um eine Business-Intelligence-Lösung, die wie beim Internet-Marketing in Echtzeit visualisiert, wie viele Besucher sich in einem «realen» Shop wohin bewegen und wie lange sie sich wo aufhalten. In Verbindung mit Abverkaufszahlen sollen sich so für Unternehmen sehr interessante Resultate erzielen lassen.

Biztelligence hat zusammen mit Sunrise bereits ein erfolgreiches Truesense-Pilotprojekt realisiert. Doch damit und mit den verschiedenen Auszeichnungen ist es noch lange nicht getan: «Geld verdiene ich mit Truesense noch nicht», erklärt Wettstein. Dass die Technologie funktioniere, habe man demonstriert. Den offensichtlichen betriebswirtschaftlichen Nutzen einer solchen Lösung allerdings gelte es in der FMCG-Industrie (Fast Moving Consumer Goods) noch aufzuzeigen. Deshalb werde man nun alles daran setzen, Truesense den aktuellen Marktbedürfnissen anzupassen. Und dann klappt es vielleicht auch schon bald mit einem ersten Kunden. «Wir sind bereits mit einem grossen Schweizer Retailer und weiteren Markenartiklern in Gesprächen», verrät Wettstein. Um welche es sich handelt, verrät er nicht.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER