Junginformatiker auf Erfolgskurs

Junginformatiker auf Erfolgskurs

4. September 2011 - An der Informatik-Olympiade 2011 in Pattaya (Thailand) gewann Nikola Djokic (Kantonsschule Alpenquai Luzern) Silber. Professionelles Training, fachlich betreut durch das ABZ der ETH Zürich, sowie die finanzielle Unterstützung der Hasler Stiftung haben diesen und andere Medaillengewinne ermöglicht. von Irene Kulka
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/09
In Top-Form: Das Schweizer IOI-Team (Todorovic, Djokic, Frei, (Quelle: SwissICT)
Noch keine zwei Jahre ist Nikola Djokic an internationalen Wettbewerben dabei und holt für die Schweiz eine Medaille nach der anderen. Seinen sensationellen Erfolg an der diesjährigen Internationalen Informatik-Olympiade (IOI) in Thailand feierte er wenige Tage, nachdem er Silber an der Internationalen Mathematik-Olympiade und zuvor die Goldmedaille an der diesjährigen Balkanischen Informatik-Olympiade (BOI) in Rumänien sowie den 3. Platz am Informatik-Cup Davos gewann. Seine Teamkollegen Lazar Todorovic, Stefan Lippuner und Cyril Frei – allesamt Gewinner der Schweizer Informatik Olympiade SOI – platzierten sich bei der IOI knapp unterhalb der Bronze. Marco Keller erreichte an der Zentraleuropäischen Informatikolympiade CEOI dieses Jahr Bronze.

Kontinuierliches Nachwuchstraining

Diese internationalen Erfolge sind bei aller Begabung kein Zufall. Um sich für die SOI und die IOI zu qualifizieren, absolvieren die Jungtalente über das ganze Jahr verteilt mehrere Trainings- und Wettbewerbsrunden, intensive Informatik-Trainingscamps und internationale Wettbewerbe. Die professionelle Betreuung übernimmt dabei das von Prof. Juraj Hromkovic geleitete Ausbildungs- und Beratungszentrum für Informatikunterricht der ETH Zürich (ABZ). Hinter der Aufbauarbeit für die IOI stehen einige ABZ-Mitarbeiter mit langjähriger IOI-Erfahrung, mehrfache IOI-Gewinner und eingeladene ACM-Contestgewinner als Trainer – und viele Freiwillige, welche mittlerweile studieren und die eigenen Erfahrungen als ehemalige Teilnehmer der Informatik-Olympiaden weitergeben wollen. Fruchtbare Zusammenarbeit besteht auch mit der Schweizer Alpinen Mittelschule Davos (SAMD) bei der Durchführung vom Trainingscamp und I-Cup Davos. Die Realisation dieser Vielfalt an Aktivitäten wird dank der finanziellen Unterstützung durch die Hasler Stiftung ermöglicht.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER