Mobile Mitarbeiter nutzen Cloud-Apps

Mobile Mitarbeiter nutzen Cloud-Apps

4. September 2011 - Swiss IT Media ist Medienpartner von «Virtualisierung & Cloud Computing Swiss 2011»
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/09
von Daniel Feldmaier, IT-Business

Die Verbreitung der Desktop-Virtualisierung in Schweizer Unternehmen zeigt die jüngste Studie des Marktforschungsinstituts IDC: Mehr als 60 Prozent der mittelständischen Unternehmen gehen davon aus, dass sich die Client-Virtualisierung etablieren wird. Die häufigste Verwendung der Desktop-Virtualisierung findet die Variante, bei der mittels eines Hypervisors die
Client-Umgebung (Applikationen, Daten und Betriebssysteme) von der Host-Hardware losgelöst wird.

Im Gegensatz zur Desktop-Virtualisierung verbreitet sich Cloud Computing im Mittelstand eher langsam. Unternehmen, die das Modell bereits nutzen oder die Einführung planen, versprechen sich vor allem Kostenvorteile. Mitarbeiter profitieren vom mobilen Zugriff auf Firmen-Daten und Applikationen an jedem Ort. Allerdings machen sich Bedenken breit: Zum einen im Hinblick auf die Performance der Lösungen, zum anderen überzeuge das Verhältnis von Aufwand und Nutzen noch nicht. Auch wird befürchtet, bei Hacker-Attacken grössere Angriffsflächen zu bieten, da mehrere virtuelle Clients auf einer physischen Hardware laufen. Analysten sind jedoch überzeugt: Die Cloud kommt in jedem Fall.
Wie lassen sich also Desktops und mobile Clients virtualisieren? Ist der Geschäftserfolg durch die Cloud messbar und wer benötigt welches Cloud-Modell? Wie steht es um die rechtlichen Anforderungen? Sind die Sorgen um die Datensicherheit berechtigt? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie auf dem «Virtualisierung & Cloud Computing Entscheider- und Partnerkongress – Swiss 2011»! Erfahren Sie von den führenden Anbietern der Branche und unabhängigen Experten, worin die Vorteile der Cloud liegen und wie Sie die richtigen Cloud-Modelle in Ihrer IT einsetzen.

Eckdaten

3. November 2011, World Trade Center Zürich

Frühbucher-Aktion:
Fr. 103.– bei einer Anmeldung mit dem VIP-Code SW-FB-294 bis zum 19. September. Reguläre Teilnahmegebühr Fr. 162.–.

Kostenfreie Teilnahme:
VIP-Tickets zur kostenfreien Teilnahme sind bei den Veranstaltungspartnern erhältlich.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER