Typo3-Hack auf der Spur

Typo3-Hack auf der Spur

10. Mai 2011 -  Noch ist nicht klar, wie genau die Google-Suchergebnisse für Medikamenten-Spam ausgenutzt werden. Mögliche Ursachen wurden jedoch gefunden.
Ende April vermeldete "Swiss IT Magazine", dass zahlreiche, auf Typo3-basierende Websites dazu missbraucht werden, Besucher via Goole auf Online Drug Stores zu locken. Ein Artikel im Entwickler-Blog "Typo3 Blogger" gibt nun aufschluss darüber, wie der Hack, der unter dem Namen "Google Conditional Hack" bekannt ist, funktioniert. Gemäss Peter Kraume von "Typo3 Blogger" werde PHP Code in die Websites eingeschleust, die den User-Agenten des Besuchers auswerten. Wenn dann ein Googlebot erkannt werde, hänge der Schadcode einen HTML-Schnippsel mit Links zu Pharma-Produkte wie Viagra und Cialis an die Seite an, die dann auch in den Google Suchresultaten angezeigt werden. Teilweise werde auch der gesamte Inhalt von Webiste durch einen entsprechenden Pharma-Shop ersetzt.
Es sei jedoch nach wie vor nicht erwiesen, dass sich die Hacker eines Lecks in Typo3 bedient hötten. Ursache könnten auch schlecht abgesicherte FTP-Zugänge oder eine Schwachstelle in PHP sein.

Die Schweizer Internet-Agentur Namics bietet derweil gar eine Anleitung an, um ein System eines Kunden wieder in Betrieb zu nehmen. Dieses soll nun seit einer Woche wieder ohne Probleme laufen.
(mw)
Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Donnerstag, 29. August 2013 Daniel Weihmann
Hatte vor kurzem auch mit dieser Art Hacker-Attacke bei einer Typo3-Website zu tun. Gibt's Hinweise darauf, wie der Code in ein Typo3 eingeschleust wird. Alles was ich den Logs noch sinnvoll ermitteln konnte, war der einmalige POST-Aufruf einer verseuchten Datei. Aber wie diese Datei ins System gekommen war, blieb für mich unklar.

Dienstag, 10. Mai 2011 Jürg Stuker
Wir/ ich haben nun schon drei Installationen repariert und in keinem der Fälle war es eine Sicherheitslücke im Typo3-Core. Gleichzeitig waren die Angriffe/ Veränderungen sehr gut gemacht, also keine Laien am Werk (auch wenn sie viele Spuren hinterlassen haben).

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/01
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 2019 - Als Service, im Abo und mobil
• Arbeitsplatz 2019
• Anwendungen für Endgeräte optimieren
• Herausforderung Mobility Management
• Moderne Arbeitsplätze aus der Cloud
• Mitarbeiterbindung im digitalen Zeitalter
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER