Neue Desktop-Prozessoren von Intel

Neue Desktop-Prozessoren von Intel

20. März 2009 -  Gerüchten zufolge plant Intel fünf neue Desktop-PC-Prozessoren, die Ende Mai vorgestellt werden sollen.

Wie die taiwanische "Digitimes" berichtet, plant Intel fünf neue Versionen für Prozessoren für Desktop-Rechner. Vorgestellt werden sollen die Prozessoren am 31. Mai, zwei Tage vor dem Start der Computex in Taipeh.


Die zwei neuen Core-i7-Versionen 975 Extreme Edition und der Core i7-950 verfügen über Taktraten von 3,06 GHz und sollen 562 Dollar kosten. Der Core-2-Duo E7600 soll derweil für 133 Dollar erhältlich sein und ergänzt Intels E7000-Reihe. Mit dem Dual-Core E1600 für 53 Dollar erweitert der Prozessor-Hersteller derweil seine Celeron-Serie. Des weiteren ist laut „Digitimes“ ein Pentium Dual-Core E6300 für 84 Dollar zu erwarten. Bislang gab es für Desktop-PC-Mainboards mit LGA775-Fassung nur die Pentium-Dual-Core-Versionen E2000 und E5000.


Wie andere Webseiten laut "Heise.de" berichten, soll Intel zudem einen Pentium Processor for Desktop E3200 planen, der nur noch im Google-Cache lagert. Die 45-Nanometer-CPU ist angeblich mit 2,6 GHz am FSB1066 getaktet, hat aber nur 1 MB L2-Cache.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER