Gratis-Netbooks auch in der Schweiz

Gratis-Netbooks auch in der Schweiz

11. November 2008 -  Entgegen kürzlicher Aussagen fangen Netbook-Hersteller und Mobilfunkanbieter nun auch in der Schweiz an, ihre Geräte zum Nulltarif anzubieten - natürlich nur beim gleichzeitigen Abschluss eines Datenabonnements.
Nachdem in Deutschland die ersten 1-Euro-Netbooks auf den Markt kamen, liess Acer noch vor zwei Wochen gegenüber unserer Schwesterzeitschrift "IT Reseller" verlauten, derartige Angebote kämen für die Schweiz nicht in Frage, da die Margen zu gut seien. Schweizer Provider würden sich noch nicht an solch grosse Direktinvestitionen für neue Datenabos heranwagen, was den Herstellern auch ganz recht sei. "Daran haben wir kein Interesse und auch kein Geld dafür", sagte Silvia Stäubli, bei Acer Country Manager für die Schweiz. Stäubli rechnete auch nicht mit einem Angebot eines Providers - zumindest nicht in den nächsten Wochen.


Ganz nach dem Motto "Was interessiert mich mein Gerede von gestern" haben Acer und zumindest ein Provider ihre Meinung nun offensichtlich schnell geändert: Die IT-Reseller-Redaktion fand nämlich einen Werbeflyer von Interdiscount und Acer, wo genau so ein Gerät angeboten wird. Und nicht etwa für einen Euro, sondern für Null Franken - natürlich in Verbindung mit dem Abschluss eines Orange-Abos. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER