Blu-ray behauptet Vorsprung in den USA

Blu-ray behauptet Vorsprung in den USA

25. Oktober 2007 -  Seit Januar wurden drei Millionen Blu-ray-Titel versus zwei Millionen HD-DVD-Filme verkauft.
Das HD-Videomedium Blu-ray-Disc kann sich in den USA weiterhin vor HD-DVD im Rennen halten. Von Januar bis September 2007 gingen rund drei Millionen Blu-ray-Videos über die amerikanischen Ladentheken. Das Konkurrenzformat HD-DVD schaffte knapp zwei Millionen verkaufte Filme. Mitte Oktober legte die HD-DVD des Films "Transformers" mit 100'000 Stück allerdings den bisher besten Verkaufsstart eines hochauflösenden Titels hin. Die gegenseitigen Erfolgsmeldungen zeugen im übrigen von einem Verdrängungswettkampf, der nach wie vor auf mengenmässig recht tiefem Niveau stattfindet. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER