Sicherheitslücke in MS WordPad Text Converter

Sicherheitslücke in MS WordPad Text Converter

11. Dezember 2008 -  Microsoft warnt vor einer ungepatchten Sicherheitslücke im WordPad Text Converter, die bereits ausgenutzt wird.
Am vergangenen Dienstag hat Microsoft im Rahmen seines monatlichen Patchdays acht Sicherheitslücken gestopft (wir berichteten). Nun warnen die Redmonder allerdings vor einer offenen Schwachstelle im WordPad Text Converter. Diese werde bereits ausgenutzt, allerdings nur vereinzelt. Es gebe noch keinen Flicken. Ob die Sicherheitslücke noch in diesem Jahr geschlossen wird, ist unklar.



Als Bestandteil von Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 erlaubt WordPad Text Converter dem WordPad, die Doc-Formate von Word 6.0, 97, 2000 und 2002 zu öffnen. Wird eine infizierte Datei geöffnet, so kann Schadcode ausgeführt werden, der die Kontrolle über ein System ermöglichen kann.
(abr)
Office 365 jetzt kaufen!
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER