Ubuntu weiterhin mit Google-Suche

Ubuntu weiterhin mit Google-Suche

9. April 2010 - Google löst Yahoo wieder als Standardsuchmaschine bei Ubuntu ab. Yahoo konnte sich also nur für zwei Vorabversionen des Linux-Betriebssystems halten.

Die finale Version von Ubuntu 10.04 mit Codenamen "Lucid Lynx" setzt als Standardsuchmaschine wieder auf Google. Bei zwei Vorabversionen des Linux-Betriebssystems war indes Yahoo zum Einsatz gekommen. Laut einem Bericht von "The Register" haben die Ubuntu-Entwickler die Pläne, Yahoo als Standardsuche zu verwenden, also wieder verworfen. Allerdings werden keine Gründe für diesen Entscheid genannt.

Canonical hatte Ende Januar verlauten lassen, dass man künftig auf die Yahoo-Suche setzen werde (Swiss IT Magazine berichtete). Der Deal sollte Canonical eine Umsatzbeteiligung bringen und somit Geld, dass man für die Weiterentwicklung verwenden wollte.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER