Adobe patcht Flash-Player

Adobe patcht Flash-Player

12. Februar 2010 -  Adobe hat Sicherheits-Update für den Flash-Player veröffentlicht und warnt vor einer Lücke in Reader und Acrobat.

Adobe hat ein Sicherheits-Update für den Flash-Player auf die Version 10.0.45.2 veröffentlicht. Die Sicherheitslücke wird als kritisch eingestuft und kann die Domain-Sandbox umgehen, was zu unerlaubten Cross-Domain-Zugriffen führt. Die Schwachstelle findet sich in der Version 10.0.42.34 und früher sowie Adobe AIR 1.5.3.1920 und früher.


Die ebenfalls als kritisch eingestufte Sicherheitslücke in Acrobat und Reader patcht Adobe derweil erst am 16. Februar. Das PDF-Leck findet sich in Reader 9.3 für Windows Mac OS X und Unix, Acrobat 9.3 für Windows und Mac OS X sowie Reader 8.2 und Acrobat 8.2 unter Windows und Mac OS X. Weitere Details zur Schwachstelle nennt Adobe keine.

(abr)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER