Google will Ultra-High-Speed-Internetzugänge anbieten

Google will Ultra-High-Speed-Internetzugänge anbieten

11. Februar 2010 -  Google will in den USA mit einem Glasfasernetz Übertragungsraten bis zu 1 GB ermöglichen und sucht dazu Gemeinden, die am Experiment teilnehmen wollen.
Google will Ultra-High-Speed-Internetzugänge anbieten
(Quelle: Vogel.de)

Mit einem eigenen Ultra-High-Speed-Breitbandnetz will Google an verschiedenen Orten in den USA mindestens 50‘000 Haushalte ans Internet bringen. Das Glasfasernetz soll Übertragungsraten bis zu 1 GB pro Sekunde ermöglichen. Google will damit neue Wege finden, um Glasfasernetze aufzubauen. Ausserdem soll aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten Entwickler und Nutzer mit dem schnellen Netz haben – sogar solche, "die wir uns jetzt noch nicht vorstellen können", wie Google in seinem offiziellen Blog schreibt. Das Glasfasernetz soll einen offenen Zugang haben, so dass verschiedene Anbieter darauf operieren können. Jetzt ist Google auf der Suche nach Gemeinden, die am Experiment teilnehmen wollen.

(tsi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER