Beta von Chrome 4 für Windows

Beta von Chrome 4 für Windows

3. November 2009 - Google hat eine Beta der vierten Version des hauseigenen Browsers veröffentlicht. Sie ist vorerst nur für Windows zu haben.

Der Google-Browser Chrome ist in einer neuen Betaversion zu haben. Chrome 4 Beta ermöglicht es, die gespeicherten Bookmarks über mehrere Computer hinweg zu synchronisieren. Im Vergleich zu Version 3 soll sich die Javascript-Verarbeitung zudem um rund 30 Prozent beschleunigen.


Die Bookmark-Synchronisierung basiert auf einem von Google gehosteten zentralen Dienst. Dieser gleicht die Lesezeichen eines Anwenders über dessen Google-Account ab – vergleichbar mit Weave Sync von Mozilla. Die Bookmarks werden in Google Docs gespeichert und lassen sich so auch direkt einsehen und verwalten. Für die Synchronisation kommt das auch von Chat-Diensten wie Jabber genutzte XMPP-Protokoll zum Einsatz.

Die Chrome-4-Beta gibt es derzeit ausschliesslich für Windows, sie ist über den integrierten Betachannel erhältlich. Mac- und Linux-Anwender gehen vorerst leer aus.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER