Weder Net- noch Notebook: Das Netnote

Weder Net- noch Notebook: Das Netnote

21. September 2009 -  Via will eine neue Gerätekategorie etablieren: Das Netnote – eine Mischung aus Net- und Notebook.

Netnote soll die Bezeichnung einer neuen mobilen Rechnerkategorie werden – zumindest wenn es nach VIA geht. Der Chiphersteller plant die Einführung von Geräten, die zwischen Netbooks und ausgewachsenen Notebooks liegen und mit einer Displaygrösse zwischen 10,2 und 12,1 Zoll sowie günstigen Preisen aufwarten. Ausserdem sollen sie mit einer langen Akkulaufzeit und Hardwarebeschleunigung für Videostandards wie MPEG4 und H.264 überzeugen. Basis für die Geräte bietet VIAs Surfboard-Chipset, als Grafikchip kommt der Chipsatz VX855 zum Einsatz, CPU-seitig kommen VIAs Nano-Prozessoren und der Ultra-Low-Voltage-Chip der C7-M-Serie zum Einsatz. Je nach Gerät werden bis zu 2 GB RAM unterstützt und es finden sich HDMI-Ausgang, Bluetooth und WLAN. Sogar GPS und ein 3G-Modem werden in Aussicht gestellt. Erste Modelle werden noch im September vorgestellt, im Rahmen von VIAs GMB Tech Forum, das am 25. September in China über die Bühne geht. VIA informiert auf dieser Seite über die neue Gerätekategorie.

(mw)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER