Unschuldige Tauschbörsen

Unschuldige Tauschbörsen

2. April 2004 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2004/07

Gemäss einer Untersuchung der US-Wissenschaftler Felix Oberholzer und Koleman Strumpf sind Musik-Tauschbörsen nicht zwingend der Grund an der Krise in der Platten-Industrie. Sie haben die Anzahl der aus dem Internet heruntergeladenen Songs mit den CD-Verkäufen verglichen, und dabei herausgefunden, dass das Tauschen von Musikstücken die Verkäufe der CDs eher noch anheizt. Jedoch konnte kein Zusammenhang darin gefunden werden, dass eine CD weniger häufig verkauft wird, wenn sie öfters heruntergeladen wird.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER