Adobe erneuert Webdesign und-entwicklung

Adobe erneuert Webdesign und-entwicklung

28. Juni 2010 - Der zweite Teil des Creative-Suite-5-Tests untersucht die Verbesserungen in Adobes Web-Tools Dreamweaver und Flash und stellt die neue Komponente Flash Catalyst vor.
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/07
Mit Dreamweaver CS5 lassen sich CSS-Elemente im Detail inspizieren. (Quelle: Vogel.de)

Nicht nur Photoshop wurde in der seit Mitte Mai erhältlichen Creative Suite 5 deutlich aufgewertet – siehe Test in der vorangegangenen Ausgabe des Swiss IT Magazine. Auch die Tools für Webdesign und Webentwicklung haben in der neuesten Ausgabe von Adobes Kreativwerkzeug-kasten einen massiven Schub erhalten: Neben Verbesserungen und neuen Funktionen in Flash Professional und Dreamweaver ist mit Flash Catalyst ein zusätzliches Tool hinzugekommen, das die Brücke zwischen Designer und Entwickler schliessen soll. Ausserdem ist das Eclipse-basierte Flex-Entwicklungstool Flash Builder nun Teil der Web-Premium-Ausgabe der CS5, und das Seitenlayoutprogramm InDesign, enthalten in der Design-Premium-Suite, bietet neue Funktionalität zur Ausgabe von interaktiven Inhalten auf Basis eines zunächst für den Druck gestalteten Layouts. Die Themen Crossmedia und Interaktivität stehen klar im Vordergrund der CS5-Philosophie – auch wenn die an sich erfreuliche Aussicht, aus einer Quelle heraus diverse Plattformen inklusive mobiler Internetgeräte zu bedienen, durch Apples sture Weigerung, Flash-Inhalte auf iPhone, iPod Touch und iPad zuzulassen, doch merklich getrübt wird.


Mit Dreamweaver CS5 lassen sich CSS-Elemente im Detail inspizieren. (Quelle: Vogel.de)
CSS-Eigenschaften können einzeln ein- und ausgeschaltet werden. (Quelle: Vogel.de)
Direktzugriff von Dreamweaver CS5 auf den Online-Browservergleich Browserlab. (Quelle: Vogel.de)
Das neue Text Layout Framework von Flash erlaubt feine typografische Detaileinstellungen. (Quelle: Vogel.de)
Beim Import nach Flash Catalyst lässt sich die Umsetzung von Ebenen festlegen. (Quelle: Vogel.de)
Besonders für Einsteiger interessant: Die Actionscript-Codesnippets in Flash Professional CS5. (Quelle: Vogel.de)
(Quelle: Vogel.de)
(Quelle: Vogel.de)
(Quelle: Vogel.de)


Mehr Dynamik für Dreamweaver

In der CS5-Version bietet Dreamweaver diverse zusätzliche Features, die den Umgang mit dynamischen Webseiten erleichtern sollen. In erster Linie werden dabei PHP-basierte Webanwendungen sowie Client-seitige Javascript-Logik unterstützt. Das Kern-Feature heisst «Dynamically Related Files»: Dreamweaver informiert, falls die aktuell bearbeitete Seite weitere Dateien bedingt, sucht per Mausklick auf die Option «Discover» alle mit der aktuell bearbeiteten Seite zusammenhängenden Files und stellt diese in der «Related Files»-Toolbar zum Direktzugriff zusammen. Dabei werden alle Includes samt referenzierten Javascript-, PHP- und CSS-Dateien berücksichtigt. Eine Filterfunktion erlaubt, nur bestimmte Dateitypen anzuzeigen. Wird gleichzeitig die Option «Live View» aktiviert, präsentiert Dreamweaver die an den Includes vorgenommenen Änderungen sofort auch auf der ursprünglichen Seite.

Dazu sollte die gesamte Site allerdings nicht nur im Filesystem liegen, sondern mit voller Funktionalität (PHP, Datenbank) auf einem lokalen Testserver laufen. Alle so vorgenommenen Anpassungen an den Includes müssen später natürlich auch auf den Live-Server übernommen werden – falls ein Content-Management-System wie Drupal, Joomla oder eine Blog-Software wie Wordpress eingesetzt wird, muss man allenfalls durch den automatischen Installer dieser Systeme installierte Dateien nachträglich durch die in Dreamweaver geänderten Versionen ersetzen.

Auch die Live-View-Funktion selbst hat Adobe in Dreamweaver CS5 ergänzt: Mit der Option «Live View Navigation» werden die Links in der per Live View angezeigten Browserdarstellung aktiv und können angeklickt und verfolgt werden. Die dynamischen Änderungen, die bei der Interaktion mit Javascript- und PHP-Scripts anfallen, werden parallel dazu auch in der Code-Ansicht dargestellt. Auf diese Weise lassen sich zudem auch Seiten untersuchen, die nicht auf dem lokalen Testserver, sondern auf einem Live-Webserver im Internet liegen.

 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER