Neue Ansprüche an das Netzwerk

Neue Ansprüche an das Netzwerk

28. Juni 2010 - Virtuelle Infrastrukturen und Cloud Computing stellen das Netzwerk vor neue Herausforderungen. Dennoch ver-nachlässigen viele Firmen Optimierungen in diesem Bereich.
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/07
(Quelle: Vogel.de)

Das Netzwerk steht zunehmend im Mittelpunkt, wenn Organisationen mit Infrastruktur-Erneuerungen Kosten senken, den Service verbessern und Risiken besser managen möchten. Richtige Entscheidungen im Netzwerkbereich sind von zentraler Bedeutung, um nachhaltig Infrastrukturvorteile zu erzielen und ein Höchstmass an Effizienz sicherzustellen. Dennoch konzentrieren sich viele Organisationen bislang zu sehr auf die Optimierung von Server- und Storage-Hardware und vernachlässigen Verbesserungen im Bereich des Netzwerks. Doch was ist bei der Optimierung des Netzwerkbereiches zu beachten?


Damit Performance- und Sicherheitsoptimierungen erfolgreich sind, gibt es verschiedene Herangehensweisen. So etwa einen «Dynamic Infrastructure»-Ansatz, der Unternehmen einen Fahrplan bietet, Kosteneinsparungen, Service-Verbesserung und Risikosenkung in der IT-Infrastruktur zu realisieren. Data-Center-Networking-Lösungen sind dabei ein integraler Bestandteil und gleichzeitig Voraussetzung für Cloud Computing.



Virtualisierung als Voraussetzung

Die Virtualisierung von IT-Ressourcen kann vielfältige Vorteile bringen, wie Platz- und Energieeinsparungen sowie reduzierte Betriebskosten. Sie versetzt die IT in die Lage, schnell auf neue Service-Anforderungen oder Lastspitzen zu reagieren. Netzwerke spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie müssen noch strengeren Leistungs- und Verfügbarkeitsanforderungen genügen, um einen schnellen und zuverlässigen Zugang zu virtualisierten Ressourcen zu ermöglichen. Flexibilität und Schnelligkeit sind wichtige Merkmale, damit für eine möglichst effiziente Nutzung der IT-Ressourcen Lasten verschoben werden können. Netzwerke setzen eine robuste Sicherheit voraus, um den Schutz von Informationen sicherzustellen, damit diese nur an vertrauenswürdige Nutzer weitergegeben werden. Die richtige Netzwerkkonzeption ist entscheidend, um die Vorteile der Virtualisierung gewinnbringend nutzen zu können.

Bei hochgradig virtualisierten Infrastrukturen, wie etwa Clouds, können neue Anforderungen an das Netzwerk zu einem Flaschenhals werden. Dies erfordert eine neue Herangehensweise. Organisationen sollten Netzwerke als integralen Teil der Storage-, Server- und Applikationsvirtualisierung planen, auslegen und implementieren. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Kunden den Wert und die potentiellen Stolpersteine neuer Technologien kennen; gute Beispiele für neue Technologien mit Vor- und auch Nachteilen sind Edge Virtual Bridging (EVB) und Fibre Channel over Ethernet (FCoE).

 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER