Wachsender Markt für Security-Software

Wachsender Markt für Security-Software

24. Juni 2009 -  Der Markt für Security-Software hat im vergangenen Jahr um 18,6 Prozent zugelegt. Insbesondere Appliance-basierte Produkte erfreuen sich grosser Beliebtheit.

Laut einer Gartner-Analyse ist der weltweite Umsatz für Security-Software im vergangenen Jahr auf 13,5 Milliarden Dollar angestiegen. Dies entspricht einem Plus von 18,6 Prozent gegenüber 11,3 Milliarden Dollar im Jahr 2007. Die Analysten des Marktforschers sahen eine gesteigerte Nachfrage bei Appliance-basierten Produkten, speziell in bestimmten Bereichen wie beispielsweise bei der E-Mail-Sicherheit und bei Secure Web Gateways.


Marktführer für Security-Software mit einem weltweiten Marktanteil von 22 Prozent blieb 2008 nach wie vor Symantec. Der Anteil ist allerdings im Vergleich zu 2007 um 2,4 Prozent leicht gesunken. Das grösste Wachstum unter den Top-5-Anbietern mit einem Marktanteil von 10,9 Prozent (+20,5%) verzeichnete McAfee. Trend Micro erreichte einen Marktanteil von 7 Prozent (+16,4%), gefolgt von IBM (5,1%/ +14%) und EMC (4%/+8,6%).

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER