Schlüssel ohne Server

Schlüssel ohne Server

15. Mai 2009 - PGP hat ein serve-lose Verschlüsselungs-lösung für KMU lanciert, welche sich durch einfache Bedienung auszeichnet.
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/06

Verschlüsselungsspezialist PGP Corporation hat eine Lösung speziell für KMU sowie Arbeitsgruppen entwickelt. Unter dem Namen PGP Whole Disk Encryption Workgroup Edition wird ein Verschlüsselungsschutz für Datenträger mit sensiblen Informationen angeboten. Mit diesem Schutz lassen sich externe Sicherheitsvorgaben sowie Datenschutzgesetze erfüllen.



Die neue Lösung besteht aus dem PGP Whole Disk Encryption Controller für die Verwaltung der Applikation unter Windows sowie aus der Client Software PGP Whole Disk Encryption. Für den Controller wird eine einfache und intuitiv zu bedienende Managementkonsole versprochen, welche sich auf einem beliebigen Windows-System mit Netzwerkanschluss und ohne die Verwendung eines Servers und von Datenbanken einsetzen lässt. Sicherheitsregeln für die Verschlüsselung können vom Adminis­trator mittels wenigen Mausklicks festgelegt werden, während die Client-Software mittels einem Softwareverteilungs-Programm für die Benutzer im Netzwerk bereitgestellt werden kann. Mit dem Paket lassen sich Daten sowohl auf Desktops wie auch auf mobilen Datenträgern wie USB-Sticks verschlüsseln. Die Daten werden mit einem 256-Bit-AES-Key verschlüsselt, wobei die Systemleistung kaum beeinträchtigt werden soll. Sicherheitsrichtlinien können durch zentral verwaltete Regeln erzwungen werden.



Konzipiert wurde die PGP-Lösung Edition für Umgebungen mit 10 bis 150 Arbeitsplätzen. Pro Arbeitsplatz belaufen sich die Kosten auf 99 Euro.



PGP Corporation,



www.pgp.com





(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER