Neue Beamer fürs Business

Neue Beamer fürs Business

15. Mai 2009 - Insgesamt acht neue Projektoren sind von den Herstellern Benq, Sanyo und Samsung auf den Markt gebracht worden.
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/06

Acht neue Projektoren – alle mit XGA-Auflösung und damit für die Datenprojektion konzipiert – wurden von den drei Herstellern Benq, Sanyo und Samsung lanciert.


Das leistungsfähigste und mit 7000 Franken gleichzeitig teuerste Gerät stammt von Benq. Der SP920P bringt eine Lichtleistung von 6000 Ansi-Lumen und schafft einen Kontrastwert von 2000:1. Ausserdem ist der Beamer mit dem sogenannten Dual-Lamp-System ausgestattet. Dieses erlaubt drei verschiedene Lampeneinstellungen, je nach Grösse des Raums, in dem das Gerät eingesetzt wird. So soll in normalen Konferenzräumen der Single-Lamp-Betrieb mit 3000-Ansi-Lumen ausreichen, während in mittelgrossen Räumen der Dual-Lamp-Betrieb im Eco-Modus (4800 Ansi-Lumen) und in grossen Räumen die volle Leistung mit 6000 Ansi-Lumen zum Einsatz kommen. Diese Flexibilität spart Strom und verlängert die Lebensdauer der Lampen.

Die neuen Sanyo-Geräte kommen alle im selben Chassis und bieten Lichtstärken von 3000 und 3500 Ansi-Lumen. Sie sind mit Zoom-Objektiven ausgestattet und können somit flexibel auch bei kurzen Projektionsdistanzen eingesetzt werden. Ausserdem sollen sie etwa dank automatisiertem Setup einfach zu bedienen sein.


Und die Samsung-Projektoren sind allesamt in ein weisses, repräsentatives Gehäuse gepackt worden, kommen mit zwei 3-
Watt-Lautsprechern und sind bereits ab etwas über 1000 Franken zu haben.


Info: Benq, www.benq.ch;
Sanyo, www.sanyo.ch;
Samsung, www.samsung.ch

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER