Test Center – Logitech Logi Dock

1 + 1 + 1 = 499

1 + 1 + 1 = 499

Artikel erschienen in IT Magazine 2022/11

Job Nummer eins: Der Sound

Zum ersten Job des Logi Docks, der Klangausgabe, gibt es nicht allzu viel zu schreiben. Das Dock fügt sich als konventioneller Speaker regulär ins PC-Setup ein und ist damit aus Windows heraus als Ausgabegerät wie gewohnt verfügbar. Feinjustieren lässt sich der Ton über einen einfachen Equalizer in der Gerätemanagement-Software Logitune.

Den Job des Musikabspielens erledigt das Dock zuverlässig, aber dabei bleibts dann auch: Eine erleuchtende Überraschung betreffend Soundqualität bleibt aus. Was man bekommt, ist stabile, aber unspektakuläre Stereo-Soundqualität auf dem Niveau von Logitechs beliebten PC-Boxen, wie man sie seit Jahren kennt. Da man diese aber für 50 bis 100 Franken im Fachhandel bekommt, lässt sich das Preisschild des Docks noch nicht wirklich rechtfertigen. Aber zum Glück kommt da ja noch mehr.

Job Nummer zwei: Das Dock

Die zweite Kernkompetenz des Logi Docks ist die namensgebende Dock-Funktion. Auch hier macht Logitech keine grossen Sprünge, bedient die Erwartungen an ein Dock aber vollständig. Die fünf USB-Anschlüsse lassen das Anschliessen von genug Peripheriegeräten zu und das Verbinden eines Laptops über das einzelne USB-C-Kabel eliminiert das mühselige Zusammenstöpseln der einzelnen Komponenten und Peripheriegeräte weitgehend. Besonders der an der Ecke vorne links positionierte USB-C-­Anschluss erlaubt das bequeme schnelle Anstecken von Handys, kabellosen Mäusen oder anderen kleinen Gerätschaften zum Aufladen.

Wenn man das Logi Dock als einfache Docking Station nutzen will, kommt man einmal mehr an den Punkt, an dem man die Rechnung noch nicht so richtig aufgeht: Statt 50 bis 150 Franken gibt man hier 500 Franken aus. Wer das Logi Dock einzig und allein aus diesem Grund nutzen will, sucht sich also besser eine günstigere Alternative.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER