Wirksames Risikomanagement

Wirksames Risikomanagement

Artikel erschienen in IT Magazine 2022/09

Was tun?

Ein allgemeines Rezept für unsere «Problemlösung» gibt es wohl nicht. Aber eine Investition in die Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden sollte die Qualität und Geschwindigkeit der Implementierung möglicher risikomindernder Massnahmen spürbar verbessern. Sinnvoll sind aus meiner persönlichen Perspektive aber nicht (nur) technische Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern vor allem solide Grundlagen. Und neben den bereits erwähnten CAS usw. sehe ich in erster Linie die Ausbildungen zu den ISACA-Zertifizierungen als gute Investition: Entsprechend dem aktuellen Schwerpunktthema dieses Artikels sind das zuerst CRISC und dann primär CGEIT, CISM, CDPSE und CISA. Als ein Anbieter solcher Kurse bin ich definitiv nicht neutral - aber ich bin klar der Ansicht, dass die ausführlichen berufsbegleitenden Ausbildungen wesentlich mehr bringen als ein kurzes Prüfungsvorbereitungstraining. Diese ISACA-Ausbildungen beginnen wieder im nächsten Februar - wer bereits über eine gute Grundlage verfügt, kann auch direkt in die kompakten Prüfungsvorbereitungskurse der verschiedenen Anbieter einsteigen.

Der Autor

Wirksames Risikomanagement
(Quelle: ISACA)
Peter R. Bitterli, Bprex Group AG; CISA, CISM, CGEIT, CRISC, CDPSE
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER