Test Center – Mycommerce

Online-Handel leicht gemacht

Online-Handel leicht gemacht

Artikel erschienen in IT Magazine 2019/11

Onboarding in sechs Schritten

Nach der Registrierung präsentiert die Administrationsoberfläche als Erstes einen Onboarding-Assistenten, der die Ersteinrichtung des Online-Shops in sechs Schritten begleitet. Der Anspruch einer Lösung, die ohne Spezial-Know-how zu bedienen ist, erfüllt sich dabei in der Praxis voll und ganz: Das Aufsetzen des eigenen Shops ist selbsterklärend und in rund einer halben Stunde erledigt, wenn dabei nur ein paar Artikel erfasst werden.Das Onboarding umfasst das Anlegen des Mycommerce-Kontos, die Angabe grundlegender Informationen zum eigenen Shop, das Erfassen der ersten Artikel, die Überprüfung von Länder- und Währungseinstellungen sowie die Einrichtung von Versandoptionen und Zahlungsmöglichkeiten.

Als Resultat entsteht eine One-Page-­Website, die unter ‹meinefirma›.mycommerce.shop abrufbar ist. Optional kann der Mycommerce-Shop unter einer bestehenden eigenen Domain eingerichtet werden.

Gestaltung auf Template-Basis

Für das grafische Erscheinungsbild des Shops stellt Mycommerce verschiedene ziemlich gelungene Vorlagen zur Wahl, die strukturell jedoch allesamt gleich aufgebaut sind: Coverbild mit Kopfzeile, Beschreibung des Shops und Call-to-Action Button ("Jetzt einkaufen"), Produktkategorien und empfohlene Produkte, nähere Firmenbeschreibung und Kontaktangaben samt Google-Map, Adresse und Öffnungszeiten.

Es ist allerdings nicht ganz einfach, die entsprechende Option in der Administrationsoberfläche zu finden: Zunächst muss der Menüpunkt "Starterseite" gewählt werden. Dann klickt man im obersten Abschnitt der erscheinenden Seite auf "Inhalte bearbeiten", worauf sich ein neuer Browser-Tab mit einer anderen Oberfläche öffnet. Nun lassen sich in der Sidebar diverse Einstellungen vornehmen. Die Galerie mit den Vorlagen findet sich unter "Themes". Unter den weiteren Menüpunkten definiert man Kopfzeile, Coverbild und Cover-Layout, erfasst Texte zur Unternehmensmission und fügt Kunden-Quotes und Kontaktinformatio­nen ein. Die Google-Map erzeugt Mycommerce automatisch anhand der eingegebenen Adresse. Die Sidebar enthält weitere Optionen wie etwa zur Schrift- und Farbauswahl, zum Hochladen des Firmenlogos und zur Konfiguration des Menüs am oberen Fensterrand mit Telefonnummer, Social-Media-Links, Öffnungszeiten und Warenkorb-Icon.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER