Google-Drive-Nutzer erhalten automatische Reminder-E-Mail
Quelle: Google

Google-Drive-Nutzer erhalten automatische Reminder-E-Mail

In Google Drive ist es sehr einfach, Dateien freizugeben. Offenbar gehen diese Freigabe-Links aber häufiger vergessen. Jetzt erinnert Drive mit einer automatischen E-Mail daran.
11. Juni 2024

     

Google führt in Drive eine neue Funktion ein, mit der Nutzer mit einer automatisierten E-Mail an vergessene freigegebene Drive-Dateien erinnert werden. Die E-Mail wird nur verschickt, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Man hat mehrere Freigabe-Links für eine Drive-Datei erhalten und diese noch nicht angeschaut, zudem muss ein Nutzer sieben Tage lang nicht auf Drive aktiv gewesen sein.

Die E-Mail-Übersicht enthält Informationen über die nicht aufgerufenen Dateien, die geteilt wurden sowie einen Link zu "Weitere Aktivitäten anzeigen". Die neue Funktion ist nützlich, wenn man zum Beispiel gerade in den Ferien war und nach der Rückkehr gleich einen Reminder erhält. Weshalb ausgerechnet sieben Tage gewählt wurden, erläutert Google im Workspace-Blog nicht. Denn falls der Freigabelink im Arbeitsalltag schlicht unterging, wäre eine kürzere Zeitspanne nützlicher.


Die Funktion wird standardmässig aktiviert und man erhält automatisch die Reminder-E-Mails. Wer darauf verzichten möchte, kann diese automatischen E-Mails durch Aufrufen von drive.google.com und den dortigen Einstellungen unter dem Menüpunkt Benachrichtigungen abbestellen.

Diese Funktion ist für sämtliche Google-Workspace-Kundinnen und -Kunden verfügbar. Der Rollout hat am 10. Juni 2024 begonnen und sollte innert 14 Tagen abgeschlossen sein. (cma)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER