Firma mit Verbindungen zur US-Regierung kann über Software in Apps Standortdaten aufzeichnen
Quelle: Pixabay

Firma mit Verbindungen zur US-Regierung kann über Software in Apps Standortdaten aufzeichnen

Die Software von Anomaly Six findet sich in über 500 Smartphone-Apps und soll hunderte Millionen Nutzer tracken können.
11. August 2020

     

Anomaly Six ist ein kleiner Software-Hersteller mit Sitz im US-Bundesstaat Virginia, dessen Lösungen in Hunderten von Smartphone-Apps zu finden sind. Wie "The Wall Street Journal" berichtet, soll es sich dabei jedoch um Software handeln, welche die Standortdaten der Nutzer aufzeichnet, und offenbar werden diese Daten auch an US-Behörden weitergegeben.


Der Artikel geht zwar darauf ein, dass es grundsätzlich nichts Neues ist, dass Apps auf den Standort der Smartphone-Nutzer zugreifen und dass diese Daten auch verkauft werden, brisant ist der Fall jedoch, weil das Unternehmen von zwei Veteranen der US-Streitkräfte gegründet wurde, die für den Geheimdienst gearbeitet haben. Über das in mehr als 500 Apps installierte SDK soll Anomaly Six in der Lage sein, die Standortdaten von weltweit hunderten Millionen Smartphones aufzuzeichnen. (luc)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER