UCC: Der Mensch steht im Mittelpunkt

(Quelle: istock Photo)

UCC: Der Mensch steht im Mittelpunkt

(Quelle: istock Photo)
7. Dezember 2014 - Von Andrej Golob

Technische Lösungen sorgen für schnellere Abläufe bei der Zusammenarbeit und steigern die Produktivität. Bei der Einführung solcher Lösungen im Unternehmen gilt es unter anderem, eine neue Arbeitskultur zu schaffen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/12
Smartphones, Tablets, Applikationen oder Online-Dienste wie Facebook & Co. haben die zwischenmenschliche Kommunikation verändert. Nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch in der Arbeitswelt. Angestellte wollen sich nicht mehr auf E-Mail und Telefon beschränken müssen, sondern dieselben Kommunikationsmittel verwenden, die sie auch in ihrer Freizeit nutzen. Dazu kommt, dass sie dank mobiler Endgeräte, Cloud Computing sowie flexibler Arbeitsmodelle und -zeiten arbeiten können, wann und wo sie wollen.
Die Forderung nach Mobilität und Flexibilität im Arbeitsalltag ist indes nicht neu. Bereits heute profitiert rund eine Million Angestellte in der Schweiz von flexiblen Arbeitsmodellen; von diesen arbeitet wiederum jeder vierte regelmässig auch von zu Hause aus. Pro Jahr werden in der Schweiz über 40 Millionen Arbeitsstunden im Home-Office geleistet, wie die Studie «Work anywhere» belegt, die im Mai im Rahmen des Home Office Day veröffentlicht wurde.
Das stellt die Informatik von Unternehmen vor die Herausforderung, die neuen Erwartungen und Anforderungen bezüglich Zusammenarbeit, Kommunikation und Benutzerfreundlichkeit möglichst unter einen Hut zu bringen. Dabei bewegt sich das Unternehmen in einem Spannungsfeld zwischen verschiedenen Anspruchsgruppen. Zu den Wünschen der Mitarbeitenden kommen Forderungen seitens des Managements zur Kostentransparenz, zum Nachweis des Mehrwerts, zu Datenschutz und Sicherheit. Technisch sind Lösungen gefragt, die es Firmen erlauben, ausgehend von ihrer bestehenden IT-Infrastruktur flexibel Richtung integrierter Kommunikations- und Zusammenarbeitsmodelle zu gehen. Unified Communications & Collaboration (UCC) kann das leisten. Dieses Konzept hat sich bereits vielfach bewährt, weil es die Kommunikation und Zusammenarbeit nachhaltig verbessert.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER