Virtuelle überholen physische Server

Virtuelle überholen physische Server

19. Mai 2009 -  2009 werden 26 Prozent mehr virtuelle Server verkauft als noch im vergangenen Jahr. Damit werden laut IDC erstmals mehr virtuelle als physische Server abgesetzt werden.

Die Marktforscher von IDC erwarten, dass die Verkaufszahlen virtueller Server in Europa 2009 erstmals um 10 Prozent über denen von physischen Rechnern liegen werden. Bis 2013 soll das Verhältnis dann drei zu zwei betragen. Bereits 2008 habe sich dieser Trend abgezeichnet. So stieg der Absatz virtueller Maschinen um über 26 Prozent, während derjenige physischer Server um einen Viertel zurückgegangen sei.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER