Die Orbit ist tot, es lebe Community 36

Die Orbit ist tot, es lebe Community 36

15. Mai 2009 -  Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Die Messe Orbit in ihrer jetzigen Form ist tot. 2010 tritt an ihre Stelle ein 36-Stunden-Nonstop-Event, veranstaltet von der neuen "Community 36".

Eine Orbit-Messe findet im nächsten Jahr definitiv nicht mehr statt. Die Messe wird umbenannt, darum eine Gemeinschaft geformt und Aktivitäten über das Jahr verteilt. Veranstalter Exhibit & More hat am gestrigen Gründungsfest die "Community 36" als neue Plattform der ICT-Schweiz ausgerufen, einer ganzjährigen Gemeinschaft mit Mitgliederkarte, Fachveranstaltungen und Konferenzen sowie Networking-Plattformen. Dazu sollen gesellschaftliche Anlässe in eigenen Lounges von Sport- und Kulturanlässen kommen.

Der Hauptanlass, der mit der bisherigen Orbit verglichen werden kann, wird als 36 Stunden langer Nonstop-Event vom 6. bis 7. Mai 2010 im Messezentrum Zürich veranstaltet. Community Manager Giancarlo Palmisani verspricht: weniger Zeitverlust, wegen des Anlasses mit nur zwei anstatt vier Tagen; weniger Mitteleinsatz, da Komplettkosten die Kalkulation erleichtern; weniger Aufwand, weil der Veranstalter die Einrichtung zur Verfügung stellt. Der Tag ist als normale Messe gedacht, die weiterhin den Kern bildet. An der Party dazwischen, die als Zusatznutzen dienen soll, wird die Nacht zum Tag gemacht.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER