Chrome 91 warnt Benutzer bei der Installation von nicht vertrauenswürdigen Erweiterungen

Chrome 91 warnt Benutzer bei der Installation von nicht vertrauenswürdigen Erweiterungen

(Quelle: Google)
7. Juni 2021 - Entwickler, die neu im Chrome Web Store sind, müssen künftig damit rechnen, dass sie mehrere Monate warten müssen, bevor sie im Chrome-Browser als vertrauenswürdig eingestuft werden.
Google erweitert seine Funktion Enhanced Safe Browsing in Chrome 91, um Benutzer zu schützen, wenn sie eine neue Erweiterung aus dem Chrome Web Store installieren, "so Zdnet.com". Chrome zeigt ab sofort einen neuen Dialog an, der den Benutzer warnt, mit Vorsicht vorzugehen, wenn eine Erweiterung nicht von Enhanced Safe Browsing als vertrauenswürdig eingestuft wird.

"Alle Erweiterungen, die von einem Entwickler erstellt werden, der die Richtlinien des Chrome Web Store Developer Program befolgt, werden von Enhanced Safe Browsing als vertrauenswürdig eingestuft. Für neue Entwickler wird es mindestens ein paar Monate dauern, während denen sie diese Bedingungen respektieren, um als vertrauenswürdig eingestuft zu werden", erklären Badr Salmi von Google Safe Browsing und Varun Khaneja von Chrome Security in einem Blog-Post.
Google hat Enhanced Safe Browsing letztes Jahr als Opt-In-Schutz gegen Phishing- und Malware-Seiten eingeführt, um Fälle abzufangen, in denen es diese Seiten nicht erkannt hat, bevor Nutzer sie besucht haben. Die Funktion nutzte Chrome, um mehr Sicherheitsdaten mit dem Dienst zu teilen, um fragwürdige URLs in Echtzeit zu überprüfen, um festzustellen, ob eine Website eine Phishing-Site ist.

Chrome-Nutzer können sich für das erweiterte sichere Browsen entscheiden, indem sie in den Einstellungen auf Datenschutz und Sicherheit > Sicherheit > klicken und dann unter sicheres Browsen den Modus Erweiterter Schutz aktivieren. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER