Lancom 1926er Router-Serie

High-Speed-Router mit LTE-Anbindung

High-Speed-Router mit LTE-Anbindung

(Quelle: Lancom)
3. April 2021 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2021/04
Lancom bringt zwei neue High-Speed-Business-Router der 1926-Serie auf den Markt: Den Lancom 1926VAG und den Lancom 1926VAG-4G. Lancom betont dabei die Tatsache, dass erstmals zwei VDSL-Supervectoring-Modems in einem Gerät kombiniert wurden, die insgesamt bis zu zwei Mal 300 Mbit/s liefern können. Alternativ können die Router auch mit G.Fast-Anschlüssen oder über einen SFP-Port direkt am Glasfaseranschluss betrieben werden. Das zweite Modell 1926VAG-4G kann alternativ auch über das integrierte Dual-SIM-LTE-Advanced-Modem mit Internet über das Mobilfunknetz versorgt werden und dabei bis zu 300 Mbit/s liefern. So sollen sich die Geräte besonders für den Einsatz in Bereichen eignen, in denen gleichzeitig mehrere, auch bandbreitenintensive, Dienste eingesetzt werden. Dank Advanced Routing and Forwarding (ARF) können die verschiedenen Kommunikationskanäle voneinander abgegrenzt werden und 25 (optional bis 100) IPSec-VPN-Kanäle sorgen für Verschlüsselung und damit eine sichere Anbindung von Mitarbeitern. Hardware-seitig bieten die beiden Geräte jeweils vier Giga­bit-Ports sowie zwei ISDN- und vier Analogschnittstellen für den Anschluss von Telefonie-Hardware. Mittels Session Border Controllers werden zur Sicherheit externe (unsichere) und interne (sichere) Netze getrennt. Die Router der 1926-Reihe lassen sich mit der Lancom Management Cloud verwalten und ermöglichen mit SD-WAN die automatische Einrichtung von VPN-Verbindungen. Beide Router sind ab sofort erhältlich, der 1926VA4G kostet knapp 1550 Franken, während der LTE-fähige 1926VAG-4G für etwa 1880 Franken zu haben ist.

Info: Lancom

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER