iOS-Update soll Display-Probleme beim iPhone 12 beheben

iOS-Update soll Display-Probleme beim iPhone 12 beheben

(Quelle: Apple)
20. November 2020 - Bei einigen iPhone-12-Besitzern kommt es auf dem Display ihres Geräts zu Farbstich, Flackern und weiteren Problemen. Apple will dies mit einem iOS-Update speziell für das iPhone 12 beheben.
Der Marktstart des iPhone 12 scheint stückzahlenmässig erfolgreich, aber nicht alle Käufer sind von ihrem Gerät durchgängig begeistert. So gibt es Probleme mit dem Touchscreen des iPhone 12 Mini ("Swiss IT Magazine" berichtete). Von weiteren Störungen auf dem Display sind offenbar alle iPhone-12-Modelle betroffen: Einige User berichten von Grün- oder Gelbstich, Bildschirmflackern oder grauen Leuchterscheinungen in bestimmten Bereichen des Displays. Die Phänomene treten besonders im Dunkeln auf, wenn das iPhone die Bildschirmhelligkeit automatisch reduziert, wie mache Nutzer unter anderem in Apples Supportforum bemängeln.

Ein spezieller Build von iOS 14.2, 18B111, für das iPhone 12 soll nun diese Fehler ausmerzen. Er steht seit dem 19. November bereit und wird offenbar ausschliesslich iPhone-12-Besitzern zur Installation angeboten, die noch mit iOS 14.1 arbeiten. Auf iPhones mit iOS 14.2 steht das Update merkwürdigerweise nicht zur Verfügung, wie "Heise.de" meldet. Die Methode, Display-Fehler per iOS-Update zu beheben, kennt Apple bereits: Auch beim iPhone 11 und 11 Pro kam es anfangs zu grünlichen Verfärbungen, die mit einem Betriebssystem-Update eliminiert wurden. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER