In Zürich die Steuern online verwalten

In Zürich die Steuern online verwalten

(Quelle: Pixabay/Jörg Vieli)
19. November 2020 - Mit einem neuen Online-Dienst zur Verwaltung von Steuerangelegenheiten möchte die Stadt Zürich unter anderem die Anzahl der bisher jährlich rund 200'000 Telefonanfragen reduzieren.
In der Stadt Zürich kommen steuerpflichtige natürliche Personen ab sofort in den Genuss des neuen Online-Dienstes "Steuern verwalten". Damit können über 300'000 Personen ihre Steuerverbindlichkeiten besser planen und überprüfen, teilt das Stadtzürcher Finanzdepartement mit. Ausserdem können die Steuerzahlenden demnach für Fragen zu den Steuerzahlungen einfacher mit dem Steueramt kommunizieren.

Der Steuer-Onlinedienst bietet Übersicht über die geleisteten Zahlungen und die nächsten Aufgaben sowie über die Rechnungen, Zahlungen und Umbuchungen der letzten zehn Jahre. Man kann Zahlungsinformationen einsehen, ab 2021 mit QR-Rechnung geplant, Umbuchungen von einem Steuerjahr aufs andere beantragen, Antrag auf Ratenzahlung stellen, den provisorischen Steuerbetrag berechnen und sicher mit dem Steueramt kommunizieren.

Der Service steht über den zentralen Online-Zugang "Mein Konto" rund um die Uhr bereit und soll auch das Steueramt von den jährlich rund 200'000 telefonischen Anfragen bezüglich Kontoauszüge, Vereinbarungen, Einzahlungsscheine und weitere Themen entlasten, wie Finanzvorstand Daniel Leupi anmerkt: "Mit dem neuen Online-Service bieten wir den Steuerpflichtigen die Möglichkeit, diese Informationen rund um die Uhr selber abzurufen." Leupi geht davon aus, dass die telefonischen Anfragen stark zurückgehen und verspricht sich vom neuen Online-Dienst einen positiven, schuldenpräventiven Effekt. (ubi)

Kommentare

Montag, 23. November 2020 Andreas Wühler
Scheinbar betrifft das Angebot nur Stadtzürcher... Dies scheinen mir nicht sehr viele... Der Kanton Zürich sollte dasselbe Angebot aufschalten... Warum kocht eigentlich jeder sein eigenes Süppchen und dies im selben Kanton? Ein solches Portal sollte für alle Städte und Gemeinden im Kanton zur Verfügung stehen...

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER